Reichweitenrekorde: Essen reizt die Schaulust

Reichweitenrekorde: Essen reizt die Schaulust

Food-Videos kommen in den sozialen Medien auf Top-Reichweiten. Sie bieten Nutzwert und schmeicheln den Sinnen. Die Community teilt die Rezepte gern, probiert aus und kommentiert. So werden die Videos schnell viral verbreitet. Zudem sind Koch- und Backvideos einfach zu produzieren.

Wenn gekocht oder gebrutzelt  wird, können wir uns kaum entziehen. Koch- und Backvideos sind der Hit in den sozialen Medien. Allein BuzzFeed Tasty kommt pro Quartal bei Facebook auf über 85 Millionen Engagements. Das können Klicks auf einen Link sein, die Nutzung eines Angebots, ein “Gefällt mir” oder das Teilen.

 

Kein langes Vorspiel

Die Food-Videos kommen gleich zur Sache, Aktion von ersten Moment an. Niemand erklärt vorher lange. Die Bilder appellieren direkt an die Sinne. Naheinstellungen zeigen die Zutaten und jeden Schritt der Zubereitung. Die eingeblendete Texte sind kurz, aber ebenfalls an die Sinne gerichtet. Dem Zuschauer läuft auch beim Lesen förmlich das Wasser im Mund zusammen.

Mit dem Anschauen und Nachkochen ist es aber noch lange nicht getan. Und hier spielen die Food-Videos einen weiteren Vorteil aus. Sie verleiten einfach zu weiteren Interaktionen. Die User machen beim Ausprobieren unterschiedliche Erfahrungen, halten sich nicht sklavisch an die Rezepte und haben oft eigene Ideen. Diese werden gern kommentiert.

Food that’ll make you close your eyes, lean back, and whisper “yessss.” Snack-sized videos and recipes you’ll want to try.

 

Quelle: BuzzFeed Tasty

Der Erfolg hat viele Trittbrettfaherr auf den Plan gerufen. Der Wettbewerb ist hart. Chancen hat, wer wirklich Neues, am besten Ungewöhnliches produziert. So sieht der Unicom Cheesecake nicht nur abgefahren aus, er soll er auch auergewöhnlich schmecken. Das Ergebnis: über 33 Millionen Aufrufe, rund 150 Tausend Likes, und geteilt wurde er über 600 Tausend Mal. Mit einem Video zu Cheeseburger-Kuchen haben die Deutschen zwar die amerikanische Kücke kopiert, nicht jedoch deren Reichweite. Esslust heisst der Kanal von Chefkoch.de. Im VideoLab von Gruner + Jahr werden immer gleich mehrere Videos am Stück produziert. Und das komplett in 4K. So lässt sich bei der Postproduktion passend schwenken oder zoomen. Das minimiert die Kosten.

 

Videos nach Erfolgsrezept

Aber auch ohne Kochshows ist Reichweite drin. Das beweist NowThis, ein Produzent von Nachrichtenclips, der jeglichen Content auf der eigenen Hompage abgeschafft hat. NowThis teilt die Neuigkeiten ausschließlich sozial-medial mit, in jeweils maßgeschneiderten Formaten.

Damit kommt NowThis immerhin nach BuzzFood Tasty auf Platz zwei bei den Facebook-Interaktionen. Davon kann ein klassischer Nachrichtensender wie CNN nur träumen. Interessant an der Sache ist, dass NowThis sich einiges von der Machart der Food-Video-Produzenten abgeschaut, die Rezepte sozusagen in die News-Welt übertragen hat.

About The Author

William Vorsatz

William Vorsatz ist Geschäftsführender Inhaber von VORSATZ.MEDIA, Filmproduzent, Formatentwickler, preisgekrönter Autor

LET'S GO

DAS KÖNNEN WIR TUN

Sie wollen eine Konsultation zu Ihrem Videoprojekt? Wir sind für Sie da und hören zu. Individuell geben wir Ihnen die Informationen, die Sie brauchen. Ohne Verpflichtungen für Sie. Testen Sie VORSATZ.MEDIA jetzt.

Ich möchte sofort...

+49 30 88765095

Ist mir egal, wo...

+49 173 8362188

Ich sag es mal so...

hi@vorsatz.media

Hier geht’s lang...

Route planen

VORSATZ.MEDIA Grunewaldstraße 92, 10823 Berlin, Germany