Tauchen mit der GoPro: So gelingt der preisgünstige Unterwasserfilm

Tauchen mit der GoPro: So gelingt der preisgünstige Unterwasserfilm

Die GoPro leistet auch beim Gerätetauchen gute Dienste und ist ein günstiger Einstieg für Amateure oder als Zweitkamera. Ein paar Dinge sind für einen Tauchgang allerdings zu beachten. Ein Erfahrungsbericht.

Vor ein paar Jahren haben wir die Freude am Tauchen entdeckt. Seitdem wählen wir unsere Urlaubsziele häufig so aus, dass wir dort auch Gelegenheit dazu haben. Inzwischen gibt es eine sehr gute Infrastruktur an Tauchbasen mit hohem Standard. Natürlich möchte man das unter Wasser Gesehene gern festhalten, um die schönen Augenblicke später noch einmal genießen oder den daheim gebliebenen Landratten zeigen zu können.

 

GoPro 20 Prozent billiger

Nach eher schlechten Erfahrungen mit einer billigen Unterwasserkamera haben wir entschieden, uns eine GoPro HERO4 zuzulegen. Die Gelegenheit war günstig, als unser Sohn Urlaub in den USA machte. Dort war die GoPro 20 Prozent billiger zu haben als in Deutschland. Das nötige Zubehör, also alle Art von Halterungen, gab es für wenig Geld im Internet.

Mit unserer neuen „Familienkamera“ ging es dann auf die mexikanische Halbinsel Yucatán. Man kommt sich inzwischen schon antiquiert vor, wenn man keine GoPro zum Tauchen dabei hat. Sie gehört bei vielen Tauchern, und nicht nur bei diesen, quasi zur Grundausstattung. Mit der Handhabung sowie der Qualität der Aufnahmen sind wir sehr zufrieden.

Die GoPro HERO4 mit Unterwassergehäuse leistet auch beim Gerätetauchen gute Dienste und ist ein günstiger Einstieg für Amateure oder als Zweitkamera. Ein paar Dinge sind für den Tauchgang allerdings zu beachten.

Ran ans Objekt

Man muss daran denken, möglichst dicht ans Objekt zu gehen, da die Actionkamera ein starkes Weitwinkelobjektiv hat. Das führt allerdings auch leicht dazu, die eigene Hand teilweise im Bild zu haben. Wenn man das Klettarmband als Halterung benutzt, sollte man unbedingt eine Sicherungsschnur verwenden. Die Halterung ist nicht sicher und einmal hat unsere Kamera einen Ausreißversuch unternommen. Die meisten verwenden den gelben Bojen-Griff, auch mit Sicherungsschnur.

Natürlich bleiben es Amateuraufnahmen, ohne Zusatzscheinwerfer und mit etlichen Wacklern. Aber ob im offenen Meer beispielsweise vor Cozumel, im Wrack oder auch in den Cenoten – unsere Tauchgänge waren sehr eindrucksvoll und sind dank der neuen GoPro HERO4 auch beliebig oft „wiederholbar“.

Bis zum nächsten Tauchurlaub!

About The Author

Sieglinde Müller

Sieglinde und Harry Müller sind begeisterte Tauschsportler und lieben tropische Gewässer. Außerdem drehen sie Videos und fotografieren gern.

LET'S GO

DAS KÖNNEN WIR TUN

Sie wollen eine Konsultation zu Ihrem Videoprojekt? Wir sind für Sie da und hören zu. Individuell geben wir Ihnen die Informationen, die Sie brauchen. Ohne Verpflichtungen für Sie. Testen Sie VORSATZ.MEDIA jetzt.

Ich möchte sofort...

+49 30 88765095

Ist mir egal, wo...

+49 173 8362188

Ich sag es mal so...

hi@vorsatz.media

Hier geht’s lang...

Route planen

VORSATZ.MEDIA Grunewaldstraße 92, 10823 Berlin, Germany